Elmshorn Alligators – Hall of Fame

18

Bernd "Bob" Klapproth

23

Bernd Fischer

99

Mark Keener

96

Sven Leineweber

MVP´s

#1

Jeanette Anneberg

MVP

Thore Müller Auszeichnungen/Awards 1995: Most Valuable Player DBV Pokal Herren

80

Dennis Scherfisee

35 Jahre Alligators

Allis

Elmshorn Alligators

Jensi Scheeli

17

Jens Scheel

Die ersten Baseballer in Elmshorn, haben sich um Gordon Martensen versammelt. Im August 1988 wurden die Jungs im EMTV als Abteilung aufgenommen. Die Dirty Socks sind 1994 mit den Elmshorn Alligators von Holsatia verschmolzen.

Die Alligators haben sich ende 1988 als loser Haufen zum Baseballspielen zusammen gefunden. 1989 kam dann die Aufnahme in den Holsatia Elmshorn von 1907 e.V.. Unter den Gründern befinden sich Niels Jens, Sven und Marc Leineweber und Thore Retzerau.

Hinten v.l.n.r: Roland Marter, Ulf Sturm, Jörg Schütterow, Oliver Carstens, Gordon Martensen, Stephan Krause -Vorne v.l.n.r: Thorsten Thedt, Stefan Volkmann, Rene Mohr, Thomas Haack, Jens Scheel
1989 vor dem zweiten Spiel. Man hat sich verstärkt, Andy ist dabei!
Dirty Socks 1990. Die neue Uniform der Socks hinterlässt Eindruck.

Us Boys

Jacob Peterson
Luke Turner
Ryan Mullahey
Jonathan Smart
Robert Ingram
William Dudek
Chris Simko, Billy Dudek, Mick Toller, Mark Keener, Greg Carlson, Robert Dyer, Taylor Speier, Robbie Ingram, Jon Smart, Starbuck Teevan, Matt Read, John Sable, Sandy Castillo ( Dom.Rep.), Henry Camps Perez, Brent Duncan(Südafrika).

Januario Felix Garza aus Mexiko, Javier Perez, Jason Gore, Scott Gash, Pete Kiefer, Mason Branham, Daniel Henry, Richard Bermudez aus Venezuela, „Superman“ Shaun Ross und Dean Geoffrey